Registrieren

Sie können jederzeit abbrechen und später wieder weitermachen.

Wie werde ich Kunde?

Sie können alles online zu jeder Zeit durchführen

Sie suchen sich Ihr Sparziel aus
Im ersten Schritt setzen Sie mit unserer Unterstützung Ihr Ziel fest. Egal ob das für die Pension, für Ihre Kinder oder einfach zum Ansparen ist.
Wir helfen Ihnen Ihr Sicherheitslevel zu definieren
Sie können zwischen 10 unterschiedlichen Risikostufen wählen.
Ihr persönlicher Sparplan wird von uns erstellt
Sie sehen online bei der Registrierung Ihren persönlichen Sparplan und können diesen noch ändern.
Wir eröffnen Ihr Konto
Wir eröffnen Ihr Konto bei einer Versicherung oder Bank.
Sie suchen sich Ihr Sparziel aus
Im ersten Schritt setzen Sie mit unserer Unterstützung Ihr Ziel fest. Egal ob das für die Pension, für Ihre Kinder oder einfach zum Ansparen ist.
Wir helfen Ihnen Ihr Sicherheitslevel zu definieren
Sie können zwischen 10 unterschiedlichen Risikostufen wählen.
Ihr persönlicher Sparplan wird von uns erstellt
Sie sehen online bei der Registrierung Ihren persönlichen Sparplan und können diesen noch ändern.
Wir eröffnen Ihr Konto
Wir eröffnen Ihr Konto bei einer Versicherung oder Bank.

Unsere Services leicht erklärt

Als Kunde profitieren Sie von all unseren Services

Individuelle Anlage
in Fonds

Wir veranlagen Ihr Erspartes in Aktien- und Anleihenfonds unter Berücksichtigung Ihrer Risikostufe.

Laufende
Vermögensverwaltung

Wir managen Ihre Anlage aktiv und kümmern uns um Ihr Erspartes.

Innovative Technologie:
RisikoBrücke

Bei größeren negativen Veränderungen am Aktienmarkt greift unsere RisikoBrücken Technologie automatisch ein.

Moderner
Online-Zugang

Sie bekommen Zugang zu unserer übersichtlichen App und können alle Daten bequem von überall und mit jedem Gerät abrufen.

Sparen ab

25EUR/Monat

mit niedrigen Kosten von

nur 0,8-1%

pro Jahr.

Sie glauben uns nicht?

Dann probieren Sie es doch einfach aus!

Individuelle Anlage in Fonds

Fokus auf Risikostreuung und niedrigen Kosten

Ihr Portfolio

Ihr Erspartes wird in einer persönlichen Zusammenstellung von Investmentfonds angelegt, das ist Ihr “Portfolio”. Die Auswahl der Fonds erfolgt auf Basis der aktuellen Marktrecherchen großer Investment Banken sowie Top-Experten im Bereich Vermögensverwaltung.

Das Ziel der Zusammenstellung (auch “Asset Allocation“ genannt) ist es die optimale Risikostreuung zu erreichen. Dabei werden Ihr persönliches Ziel, Ihr Zeithorizont und Ihre Risikostufe berücksichtigt.

Anlage in Investment-Fonds

Die ausgesuchten Investmentfonds sind hauptsächlich Aktien- und Anleihenfonds.

Investmentfonds sind interessant, weil sie viele Wertpapiere aus verschiedenen Branchen und Staaten enthalten – oft über 500 Einzelpapiere. Das Risiko verteilt sich daher auf viele Wertpapiere und nicht auf Einzelfirmen oder einzelne Staaten.

Bei FINABRO setzen wir ausschließlich auf sogenannte passive ETFs („Exchange Traded Fund, englisch für börsengehandelter Investmentfonds). Diese ETFs bilden die Entwicklung eines Indexes nach wie z.B. des DAX oder des S&P 500. Da es keine aktive Verwaltung der Fonds gibt, sind die Kosten oft dramatisch geringer als bei aktiv verwalteten Fonds, die man typischerweise bei der Hausbank oder Lebensversicherung empfohlen bekommt. Jährliche Kosten von 2% sind für einen Aktienfonds ganz normal, ein ETF bei FINABRO kostet ca. 0,2% pro Jahr. Es handelt sich also um eine 90%ige Kostenreduktion!

Viele Studien haben gezeigt, dass aktiv verwaltete Fonds in der Regel schlechtere Ergebnisse erreichen als passive Fonds, weil der Mehrwert des aktiven Managements nicht die hohen Kosten ausgleichen kann. Daher verwenden wir bei FINABRO ausschließlich ETFs.

Laufende Vermögensverwaltung – 24/7

Laufende Vermögens-verwaltung – 24/7

Wir kümmern uns um Ihr Geld!

Mit FINABRO und unseren Partnern erhalten Sie eine richtige Vermögensverwaltung.

Das bedeutet, dass wir Ihnen nicht nur beim Abschluss einen Investmentvorschlag machen – wie z.B. Ihr Bankberater oder Versicherungsmakler – sondern wir machen laufend Vorschläge und führen auch Änderungen aus, wenn diese notwendig sind. Wir kümmern uns – 24/7.

Ändert sich etwas am Markt, passen wir Ihr Portfolio an. Fallen die Märkte stark, greift unsere RisikoBrücken Technologie ein.

Sollte sich etwas an Ihrer Situation ändern (Ziele, Gehalt, Vermögen, Jobsituation), dann greifen wir auch ein und passen an. Der Ansatz ist ganz einfach – wir wollen, dass Ihre Anlage die ganze Zeit für Sie passt.

Wie funktioniert das in der Praxis? Sie können uns kontinuierlich Feedback geben, wenn sich bei Ihnen etwas ändert. Sie werden einmal im Jahr eingeladen Ihre Ziele kurz anzuschauen, zu bestätigen oder zu ändern – je nachdem in welcher Lebensphase Sie sich befinden.

Wir managen Ihr Risiko mit der RisikoBrücke Technologie

Wie funktioniert die RisikoBrücke?

Die Idee hinter der RisikoBrücken Technologie ist ganz einfach: Wir beobachten Trends in den Aktienmärkten – positive Trends bedeuten, dass die Märkte eher steigen, negative Trends bedeuten, dass die Märkte eher fallen. Es gibt aber oft auch einfach kleinere Schwankungen.

Ist der Trend gerade positiv, können wir das Risiko erhöhen, indem wir mehr Aktien für Sie kaufen. Ist der Trend hingegen negativ, werden wir das Risiko reduzieren in dem wir Aktien verkaufen, in Anleihen umschichten oder das Geld auf einem Tagesgeldkonto sichern.

Die nachfolgende Illustration zeigt das in vereinfachter Form.

Illustration: Die Idee hinter der RisikoBrücke

Warum gibt es die RisikoBrücke?

Wir wollen es Ihnen ermöglichen in Aktien zu investieren – aber mit verringertem Risiko bei negativen Marktentwicklungen – wie z.B. in der Finanzkrise in 2008.

Klingt zu gut um wahr zu sein? Ist es aber!

Wir haben uns für diesen Ansatz entschieden, weil er eine sehr gute Balance zwischen Ertrag und Risiko ermöglicht.

Der größte Vorteil ist, dass wir das Risiko reduzieren können. Bei kleineren Marktanpassungen nehmen wir keine Änderungen vor. Fallen die Märkte sehr dramatisch, reduzieren wir das Risiko nach den ersten Verlusten und verkaufen z.B. Aktienfonds.

Der Nachteil liegt darin, dass wir die Zukunft nicht vorhersehen können. Wir verkaufen Aktienfonds nach einem gewissen Rückgang auf Basis unserer historisch fundierten Algorithmen. Doch wir können nicht verhindern, dass diese Fonds möglicherweise gleich danach wieder steigen, noch bevor wir begonnen haben, sie wieder zu kaufen.

Diese Strategie zeigt aber über die letzten 15 Jahre, dass wir so das Risiko (definiert als maximaler Wertverlust*) circa halbieren UND aufgrund dieser niedrigeren Verluste über längere Zeit (5-10 Jahre) den jährlichen Ertrag deutlich erhöhen.

*Maximaler Wertverlust:

Der maximale Wertverlust stellt beispielhaft den maximalen historischen kumulierten Verlust dar, vom höchsten bis zum niedrigsten Punkt der Wertentwicklung eines durchschnittlichen Portfolios in der gewählten Risikoklasse. Dieser Verlust wäre nur dann in voller Höhe eingetreten, wenn man zum Höchstpreis gekauft und zum niedrigsten Preis verkauft hätte.