Kunde werden

Wie werde ich Kunde?

Wir haben alles getan, um die Anmeldung für Sie so leicht wie möglich zu machen. Sie können diese gemütlich von zu Hause machen. Oder vom Büro, vom Café, oder sogar vom Flieger, sofern dieser Wi-Fi hat.

Sie müssen einige Fragen zu Ihren Zielen und Ihren finanziellen Verhältnissen beantworten und dann bekommen Sie einen Antrag von uns. Es dauert nur 15-20 Minuten. Sie schicken uns die unterschriebenen Dokumente und schon sind Sie Kunde.

Sie können den Registrierungsprozess sofort online starten.

Gibt es einen Mindestbetrag für die Anlage?

Sie können ab nur 25€ pro Monat sparen und nach 12 Monaten die Sparrate immer ändern oder sogar auf null setzen. Sparen Sie einfach so viel wie für Sie möglich ist.

Für uns ist wichtig: Wir wollen Sie dabei unterstützen systematisch zu sparen, denn das gibt Ihnen mehr Flexibilität und Möglichkeiten in der Zukunft.

Wie lange dauert die Registrierung?

Sie müssen dafür ca. 15-20 Minuten einplanen. Wir empfehlen, für die Registrierung einen PC oder ein Tablet zu verwenden.

Wie funktioniert die Registrierung und Kontoeröffnung?

Die Registrierung erfolgt in mehreren Schritten: Durch den Registrierungsprozess ermitteln wir Ihr persönliches Ziel, Ihre Sparrate und/oder Anlagebetrag, Ihr Sicherheitslevel durch Auswahl einer der 10 Risikostufen sowie Ihre persönlichen Angaben zu Ihren finanziellen Kenntnissen und Erfahrungen.

Auf Basis dessen empfehlen wir Ihnen ein Portfolio sowie den Veranlagungs-„Mantel“ (Bank oder Fondsgebundene Lebensversicherung), der für Sie steuerlich am besten ist.

Sie müssen den Eröffnungsantrag unterschreiben und wir eröffnen für Sie das Konto und kümmern uns um alles Weitere.

Und jetzt denken Sie vielleicht – warum wird denn bei einer fondsgebundenen Versicherung angelegt? Das verstehe ich nicht.

Es ist so, wenn das Geld über 10 Jahre veranlagt wird, dann ist eine fondsgebundene Lebensversicherung steuerlich günstiger. Die Innovation von FINABRO ist, dass wir eine moderne Anlage in so einer Struktur anbieten. Lesen Sie mehr über unsere steueroptimale Struktur.

Muss ich in Österreich wohnen?

Derzeit wird das FINABRO Produkt nur für Menschen die in Österreich steuerpflichtig sind angeboten.

Gibt es Kündigungsfristen?

Nein. Sie können jederzeit kündigen. Und das Kündigen kostet nichts.

Es gibt (leider) eine Ausnahme: Wenn Sie das Geld in einer Lebensversicherung anlegen, dann können Sie erst ab dem 13. Monat kündigen.

Vermögensverwaltung

Was ist eine Vermögensverwaltung?

Eine Vermögensverwaltung ist eine Firma von Finanzexperten, die für Sie das Geld verwaltet. Das bedeutet, dass Sie sich um nichts kümmern müssen. Was heißt das im Detail?

Eine Vermögensverwaltung darf im Namen des Kunden Aufträge wie Kauf- und Verkaufsorder geben. Sie unterliegt der österreichischen Finanzmarktaufsicht und besitzt eine Konzession als Wertpapierfirma.
Was bringt mir das als Kunde? Der Vorteil bei einer Vermögensverwaltung für Sie ist, dass Sie sich um nichts mehr kümmern müssen. Sie geben ihm Ihre Vorgaben und Wünsche bekannt und er setzt diese um und handelt in Ihrem Interesse. Der Kunde ist quasi der Kapitän, die Vermögensverwaltung ist das Ruder.

Was darf eine Vermögensverwaltung machen und was darf sie nicht?

Eine Vermögensverwaltung darf im Namen des Kunden Aufträge wie Kauf- und Verkaufsorder geben. Sie darf Geld jedoch nicht selbst entgegennehmen. Das Geld muss bei einer Bank oder einem anderen Finanzinstitut liegen.

Kann eine Vermögensverwaltung Geld auszahlen lassen?

Nein, eine Vermögensverwaltung hat keinen direkten Zugriff auf Ihr Geld. Er kann das Geld nur auf Ihren Wunsch auf Ihr Konto überweisen lassen. Mehr Informationen dazu finden Sie bei der Beschreibung unseres Investment-Ansatzes.

Ist FINABRO eine Vermögensverwaltung?

Das FINABRO Produkt ist ein Vermögensverwaltungsprodukt. Die Vermögensverwaltungsleistung wird von der Wertpapierfirma P & F Portfolio und Finanzmanagement GmbH erbracht. Diese hat eine Konzession als Wertpapierfirma und unterliegt der österreichischen Finanzmarktaufsicht.
FINABRO GmbH hat bereits eine Konzession beantragt und wir freuen uns darauf, in Kürze selbst als Vermögensverwalter tätig zu sein. Für Sie als Kunde wird das keinen Unterschied machen.

Risiko

Was ist Risiko?

Ertrag und Risiko hängen zusammen. Je mehr Risiko, desto höher kann der erwartete Ertrag über längere Zeit sein. Gleichzeitig können aber auch die zu erwartenden Schwankungen höher sein.

Das heißt nicht, dass weniger Risiko besser und mehr Risiko schlechter ist (siehe dazu auch Risiko ist ein missverstandenes Konzept auf unserem Blog). Bei FINABRO geben wir für jede Risikostufe den maximalen Wertverlust an. Daran sehen Sie, wie stark die Anlage in der Vergangenheit maximal gefallen ist.

Wie hoch ist das Risiko bei einer Veranlagung durch FINABRO?

Bei FINABRO helfen wir Ihnen, aus unseren 10 Risikostufen diejenige auszuwählen, die für Sie am besten passt. Das hängt u.a. vom Veranlagungszeitraum, Ihrem Einkommen und Ihrem sonstigen Vermögen ab.

Gibt es eine Garantie bei FINABRO?

Kurz gesagt: Nein.

Und warum nicht?

Garantieprodukte (z.B. Sparbuch, klassische Lebensversicherung) bieten derzeit weniger als 0,5% an Zinsen. Das liegt deutlich unter der Inflation. Was also bei diesen Produkten garantiert ist, ist ein Wertverlust.

Auch wir können negative Entwicklungen nicht verhindern, aber mit unserer Momentum-Strategie tun wir, was wir können, um Ihre Verluste zu minimieren und Ihren Ertrag zu maximieren. Und: Wir sind gesetzlich verpflichtet, nur Produkte für Ihr Portfolio auszuwählen, die zu Ihrer selbst gewählten Risikostufe passen.

Wie steuert FINABRO das Risiko?

Unser Risikomanagement-System überwacht und beobachtet den Kapitalmarkt und Ihr Portfolio kontinuierlich. Fallen die Märkte, verkaufen wir riskantere Produkte wie Aktien. Ziehen Sie wieder an, investieren wir – das ist unsere Momentum-Strategie.

Ihren Ertrag maximieren wir durch laufende Portfoliooptimierung und durch unsere niedrigen Kosten: Sie zahlen lediglich eine All-In-Gebühr von 0,8%-1% sowie die Kosten der Fonds. Weil wir ausschließlich günstige ETFs einsetzen, betragen diese Kosten durchschnittlich 0,2% im Gegensatz zu ca. 2% bei herkömmlichen Aktienfonds.

Veranlagung

In welche Anlageformen investiert FINABRO?

Mit FINABRO wird ausschließlich in Investment Fonds investiert. Und zwar in passive Investment Fonds – sogenannte ETFs. Hier können Sie mehr über Investment Fonds & ETFs lesen.

Wie wird die Zusammensetzung der Veranlagung ermittelt?

Die Zusammensetzung der Investmentfonds ist ein Portfolio. Wir haben 2 Ziele bei der Portfoliozusammensetzung und zwar (1) das Portfolio ist global gestreut und (2) das Risiko passt zu Ihren Zielen und Wünschen. Ganz vereinfacht gesagt, je mehr Risiko, desto mehr Aktien oder je weniger Risiko, desto mehr Anleihen. Aber im Detail steckt noch mehr dahinter.

Wie werden die Fonds ausgesucht?

Wir haben fünf Kriterien zur Fondsauswahl. Am wichtigsten ist uns, dass die Fonds niedrige Kosten haben. Daher nutzen wir ausschließlich passiv gemanagte Fonds – sogenannte ETFs.

Außerdem legen wir Fokus auf Liquidität (ob der Fonds oft gehandelt wird), Tracking-Error (ob der Fonds sich gut am Markt entwickelt), Replikation (ob der Fonds tatsächlich Wertpapiere besitzt, statt diese nur zu simulieren), sowie Verfügbarkeit (das ist nur bei der Lebensversicherung – hier sind nicht alle Fonds verfügbar).

Unsere Auswahlkriterien haben wir für Sie auf unserer Website zusammengefasst.

Kann ich Fonds selbst aussuchen?

Die einzelnen Positionen Ihres Portfolios können bei FINABRO nicht geändert werden. Jedoch können Sie die Risikostufen jederzeit ändern.

Was ist ein Investment-Fonds?

Ein Investmentfonds ist eine Anlage die viele einzelne Wertpapiere beinhaltet. Investmentfonds enthalten typischerweise viele – oft über 500 – Wertpapiere aus verschiedenen Branchen und Staaten. Das Risiko verteilt sich daher auf viele Wertpapiere und nicht auf Einzelfirmen oder einzelne Staaten. Investmentfonds ermöglichen volle Flexibilität bezüglich der Art, anzulegen – Einmalbetrag oder regelmäßige Zukäufe. Man kann flexibel agieren und die Investition erhöhen, aussetzen, verkaufen oder von einem zu einem anderen Fonds wechseln.

Was ist ein ETF?

Ein „Exchange Traded Fund“ (ETF, englisch für börsengehandelter Fonds) ist ein Investmentfonds, der an einer Börse gehandelt wird. Die meisten ETFs bilden die Performance eines Indexes nach wie z.B. des DAX oder des S&P 500. Daher werden sie auch Indexfonds genannt oder passive Fonds, da es keine aktive Verwaltung gibt.

Weil die aktive Verwaltung eingespart wird, sind die Kosten oft dramatisch geringer als bei aktiv verwalteten Fonds, die man typischerweise bei der Hausbank oder Lebensversicherung empfohlen bekommt. Jährliche Kosten von 2% sind für einen Aktienfonds ganz normal, ein ETF bei FINABRO kostet ca. 0,2% pro Jahr!

Kann ich einzelne Positionen meines Portfolios ändern?

Die einzelnen Positionen Ihres Portfolios können bei FINABRO nicht geändert werden. Unsere Hauptaufgabe ist die Verwaltung und Anpassung Ihres Portfolios. Wir reagieren auf Kursänderungen und Marktentwicklungen, somit müssen Sie sich um nichts mehr kümmern.

Fondsgebundene Lebensversicherung

Was ist eine fondsgebundene Lebensversicherung?

Eine fondsgebundene Lebensversicherung ist ein interessantes Produkt. Aber es kann verwirrend sein. Eine Anlage bei einer Versicherung?

Die beste Erklärung dazu ist: „Es ist wie ein Wertdepot mit Investmentfonds, nur bei einer Versicherung statt bei einer Bank“.

Was heißt das? Bei einer fondsgebundenen Lebensversicherung zahlt man Geld ein und damit werden Investmentfonds gekauft. Genau wie bei einem Wertpapierdepot bei der Bank.

Der wesentliche Vorteil ist der Steuervorteil. Sie zahlen einmal 4% des eingezahlten Betrages als Versicherungssteuer und danach sind alle Gewinne steuerfrei. Der einzig wirkliche Nachteil liegt ebenfalls an der Steuer. Denn Sie zahlen die Versicherungssteuer sofort. Das heißt, von 100€ einbezahlt können nur 96€ veranlagt werden. Daher ist diese Veranlagungsform nur dann sinnvoll, wenn man einen längeren Zeithorizont hat – typischerweise 8-10 Jahre oder mehr. Lesen Sie mehr über unsere steueroptimale Struktur.

Wann soll ich eine Lebensversicherung statt einem Wertpapierdepot nehmen?

Eine Faustregel besagt, dass ab einem Zeithorizont von zehn Jahren bei einem Sparplan eine Lebensversicherung die bessere Wahl ist. Bei kürzerer Veranlagung ist das Wertpapierdepot meist günstiger.

Sicherheit und Datenschutz

Was passiert, wenn FINABRO in Konkurs gehen würde?

Ihre Wertpapiere liegen bei unseren Partnern (Helvetia & die Plattform). Beide Institutionen gibt es seit über 100 Jahre. Die Wertpapiere sind als Sondervermögen geschützt. Sollte es FINABRO nicht mehr geben, würden die Wertpapiere unverändert bei unseren Partnern liegen.

Selbst wenn es die Partner (Bank/Versicherung) irgendwann einmal nicht mehr geben sollte, behalten Sie Ihre Wertpapiere.

Wo werden meine sensiblen Daten gespeichert? Wie sicher sind diese?

Ihre persönlichen und sensiblen Daten zu schützen ist unsere Priorität. Wir stellen durch eine Reihe von Maßnahmen sicher, dass kein unberechtigter Zugriff auf Ihre Daten möglich ist.

Durch eine SSL-Verschlüsselung werden alle Daten verschlüsselt übertragen. Jeder Datenzugriff geschieht ausschließlich über authentifizierte Schnittstellen und von vorher festgelegten Applikationen und Servern. Außerdem wird jeder Zugriff auf die Datenbank protokolliert.

Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört auch, dass alle unsere Server in deutschen und österreichischen Rechenzentren stehen.

Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über Uns

Wer steht hinter FINABRO?

Gegründet wurde FINABRO von Sören Obling und Oliver Lintner.

Die Vermögensverwaltungsfirma P&F GmbH achtet darauf, dass Ihr Geld sicher veranlagt wird – das wird auch regelmäßig von der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) überprüft.

Wer berät mich? Hat FINABRO Filialen?

Die Beratung bei FINABRO erfolgt ausschließlich online. Im Zuge der Kontoeröffnung fragen wir alle relevanten Informationen ab und empfehlen Ihnen die für Sie passende Lösung. Selbstverständlich können Sie jederzeit vor, während und nach der Anmeldung mit uns Kontakt aufnehmen, per E-Mail an service@finabro.at oder telefonisch unter 0729 88 41 46.