Registrieren

Sie können jederzeit abbrechen und später wieder weitermachen.
Seite wählen

Individuelle Anlage in Fonds

Fokus auf Risikostreuung und niedrigen Kosten

Bei FINABRO wird in Investmentfonds angelegt. Hierfür setzen wir ausschließlich auf die sogenannten ETFs („Exchange Traded Fund, englisch für börsengehandelter Investmentfonds). Die ausgesuchten Investmentfonds sind hauptsächlich Aktien- und Anleihenfonds.
Investmentfonds sind interessant, weil sie viele Wertpapiere aus verschiedenen Branchen und Staaten enthalten – oft über 500 Einzelpapiere. Das Risiko verteilt sich daher auf viele Wertpapiere und nicht auf Einzelfirmen oder einzelne Staaten.

Warum Investmentfonds?

Risikostreuung

Risikostreuung

Bei Investmentfonds verteilt sich das Risiko auf viele Wertpapiere aus verschiedenen Branchen und Staaten.

Verfügbarkeit

Fonds haben keine festgelegten Ansparzeiten, Wartefristen oder Anwartschaften. Man kann also jederzeit (börsentäglich) den Fonds verkaufen und auf das angelegte Kapital zugreifen.

Flexibilität

Investmentfonds ermöglichen volle Flexibilität: Investition erhöhen, aussetzen, verkaufen oder von einem zu einem anderen Fonds wechseln, ist jederzeit möglich.

Ertragsorientiert

Investmentfonds bieten eine Aussicht auf höhere Renditen als z.B. ein Tagesgeldkonto.

Warum passive Investmentfonds (ETFs)?

Niedrige Kosten bedeuten bessere Performance.

Ein “Exchange Traded Fund” (ETF, englisch für börsengehandelter Fonds) ist ein Investmentfonds, der an einer Börse gehandelt wird. Die meisten ETFs bilden die Performance eines Indexes wie z.B. des DAX oder des S&P 500 nach. Daher werden sie auch Indexfonds oder passive Fonds genannt. Die aktive Verwaltung wird somit eingespart, weshalb die Kosten oft dramatisch geringer sind als bei aktiv verwalteten Fonds, die man typischerweise bei der Hausbank empfohlen bekommt.
Studien haben gezeigt, dass aktiv verwaltete Fonds in der Regel die Ergebnisse passiver Fonds nicht erreichen, weil der Mehrwert des aktiven Managements die hohen Kosten nicht ausgleichen kann.

Daher verwenden wir bei FINABRO ausschließlich ETFs der folgenden Anlageklassen.

4 Anlageklassen werden eingesetzt

Aktien

Von allen wesentlichen Märkten der Welt – Europa, Nordamerika, Asien und dem Pazifik.

Staatsanleihen

Aus Europa und den Emerging Markets – mit allen Laufzeiten.

Unternehmensanleihen

Ausschließlich aus Europa – mit kurzer, mittlerer oder langer Laufzeit.

Geldmarkt

Kurzfristige Veranlagung, entweder auf ein Tagesgeldkonto oder in kurzfristige Staatsanleihen.

9 Risikostufen stehen zur Auswahl

Wir unterstützen Sie bei der Auswahl Ihrer passenden Risikostufe basierend auf Ihrem Anlagehorizont und Ihrer Risikotoleranz.
Wir arbeiten dabei mit 9 Risikostufen für die fondsgebundene Lebensversicherung:  Von Stufe 2 mit niedrigem Risiko bis zur Stufe 10 mit sehr hohem Risiko. Vereinfacht gesagt: Je höher das Risiko ist, desto größer ist der Aktienanteil.