Seite wählen

Die bAV-Chance – Wachstum nach der Krise

Die bAV-Chance – Wachstum nach der Krise  

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) leidet durch die COVID-19 Krise: abgesagte Kundentermine, fehlende Neuabschlüsse und fallende Kurse prägen das Bild. Aber es gibt eine große Chance gestärkt aus der Krise hervorzugehen – mit dem 300€ Modell (Steuerfreie Zukunftssicherung). 

 

Wir erleben momentan eine Zeit, die wir so nicht kennen. Eine „Jahrhundertkrise“ sagen manche. Das Coronavirus führt zu viel Unsicherheit, aber es kommt auch die Zeit danach. Und die Geschichte zeigt uns, dass mit jeder Krise auch wieder enorme Chancen verbunden sind.

3 Phasen der Krise

Selbstverständlich ist jede Krise anders und niemand kann die genaue Dauer vorhersagen. Aber wenn wir in die Vergangenheit blicken, können wir anhand früherer Erfahrungen Ableitungen für die mögliche Entwicklung dieser Krise treffen. So erwarten wir 3 wesentliche Phasen in dieser Krise, die wir aus Unternehmenssicht mit der bAV-Brille betrachtet haben. Unser Fokus liegt dabei insbesondere auf dem 300€ Modell (Steuerfreie Zukunftssicherung / §3 (1) 15 EstG).

3 Phasen der COVID-19 Krise

Aus Sicht des Unternehmens

Phase 1 ist die Zeit der großen Unsicherheit – in der wir uns jetzt befinden. Die Krise hat gerade erst angefangen. Jedes Unternehmen und auch jede Privatperson „fährt auf Sicht“. Die Ungewissheit und Sorge über die Zukunft bestimmen den Alltag. Unternehmen müssen sich erst organisieren und auch an die neue Form der überwiegend digitalen Zusammenarbeit gewöhnen. Viele Firmen führen Kurzarbeit ein. Wie lange, bleibt unklar.

Phase 2 ist der Abschwung bzw. die Rezession. Nach der ersten Phase werden wir zu einer „neuen Normalität“ zurückkehren. Die Dauer dieser Phase ist individuell vom Unternehmen abhängig. Für viele Arbeitgeber ist diese mit Verlusten, Kündigungen und weiterer genereller Unsicherheit verbunden. Die daraus resultierende angespannte Stimmung dominiert in Unternehmen das Arbeitsklima. Sowohl für Arbeitgeber, als auch Arbeitnehmer wird es eine harte Zeit. Viele schlechte und nur wenige gute Nachrichten fassen das Stimmungsbild am besten zusammen.

Phase 3 ist der Aufschwung. Unternehmen werden ihr Bestes geben, um den Aufschwung zu ermöglichen und im Fokus stehen hierbei zunächst die Mitarbeiter – die wichtigste Ressource für jeden Arbeitgeber. Und gerade die Mitarbeiter haben schwere Zeiten hinter sich. Die meisten Unternehmen und deren Mitarbeiter, wurden von den Auswirkungen der Krise besonders getroffen, deren Teams wurden verkleinert und Kollegen gekündigt. Andere Unternehmen, z.B. jene, die zur kritischen Infrastruktur zählen, haben durch Überstunden und einen außerordentlichen Einsatz ihrem Unternehmen und dem Land durch die Krise geholfen. Viele Arbeitgeber werden daher für Ihre Angestellten etwas Gutes tun oder sich erkenntlich zeigen wollen. Eine klassische Maßnahme wäre „mehr Geld“, allerdings werden sich nur die wenigsten Unternehmen Gehaltserhöhungen im Jahr 2021 leisten können.

Hier kommt das 300€ Modell als die bAV-Chance ins Spiel!

Die bAV-Chance: Das 300€ Modell

Mit dem 300€ Modell können Unternehmen ihren Mitarbeitern einfach etwas Gutes tun und zur Mitarbeitermotivation beitragen. Und das ohne Mehrkosten (im Bezugsumwandlungsmodell). Das 300€ Modell war wahrscheinlich nie attraktiver, als es nach dieser Krise sein wird. Denn gerade nach einer Periode, die zu einer so existentiellen Verunsicherung geführt hat, wie wir es seit dem 2. Weltkrieg nicht erlebt haben, bekommt die Vorsorge für die eigene Zukunft einen höheren Stellenwert.

Daher lautet unser Vorschlag an jeden Arbeitgeber in Österreich: Ihr könnt euren Mitarbeitern eure Wertschätzung ausdrücken und so ganz einfach “Danke” sagen: Mit dem 300€ Modell.

Und unser Angebot an alle Partner und Kollegen: Nutzen wir die bAV-Chance für unsere Branche!

Wie FINABRO unterstützen kann?

FINABRO ist Ihr digitaler Partner, wenn es um die betriebliche Altersvorsorge geht. Sie können von FINABRO profitieren und alle Vorteile unserer digitalen Plattform für Sie und Ihre Kunden nutzen. 

Möchten Sie mehr über FINABRO erfahren oder wie Sie mit uns kooperieren können? Besuchen Sie unsere Website oder wählen Sie einfach einen Termin aus.

Lernen Sie FINABRO in einem digitalen Termin kennen.